Alle Publikationen aus dem Jahr 2015:

Stragü 12/2015, Dr. Schärmer – Tachomanipulationen durch Fahrer

Stragü 12/2015, Dr. Schärmer – Tachomanipulationen durch Fahrer

Der Verwaltungsgerichtshof als Höchstgericht hat kürzlich ein Erkenntnis des Landesverwaltungsgerichts Steiermark aufgehoben und den Transportunternehmer wegen Tachomanipulationen durch den Fahrer verurteilt.

Zur Publikation
Stragü 11/2015, Dr. Schärmer – Behördliche Kontrollen

Stragü 11/2015, Dr. Schärmer – Behördliche Kontrollen

Im Zuge von behördlichen Anhaltungen und Kontrollen werden immer wieder Frachtgüter von Exekutivorganen untersucht und Verpackungen geöffnet. Welche Pflichten treffen dabei den Frachtführer, um eine Haftung gegenüber dem Auftraggeber zu vermeiden?

Zur Publikation
Stragü 10/2015, Dr. Schärmer – In-disponierte Ladungsveruntreuung

Stragü 10/2015, Dr. Schärmer – In-disponierte Ladungsveruntreuung

Wenn „die Dispo“ nicht ordnungsgemäß funktioniert und sich dadurch ein schwerer Betriebsmangel „einschleicht“, kann im ungünstigsten Fall die Versicherung aussteigen. Besonders schwere Fehler unterlaufen häufig bei der schnellen Abwicklung von Aufträgen über Frachtenbörsen.

Zur Publikation
Stragü 09/2015, Dr. Schärmer – Haftungsgefahr Flüchtling

Stragü 09/2015, Dr. Schärmer – Haftungsgefahr Flüchtling

Die Flüchtlingsproblematik ist längst in Mitteleuropa angekommen. Die Praxis zeigt, dass LkwFahrer in vielen Fällen leider zu wenig auf diese Problematik hingewiesen werden.

Zur Publikation
Stragü 08/2015, Dr. Schärmer – Eigenheiten der Warentransportversicherung

Stragü 08/2015, Dr. Schärmer – Eigenheiten der Warentransportversicherung

Der Frachtführer wird immer öfers verpflichtet, eine Transportversicherung zum Schutz des Gutes einzudecken. Die Eigenheiten der Warentransportversicherung sollte man daher kennen.

Zur Publikation
Stragü 07/2015, Dr. Schärmer – Der Kampf um die Zession

Stragü 07/2015, Dr. Schärmer – Der Kampf um die Zession

Der Verwaltungsgerichtshof hat sich kürzlich erneut mit der Frage der persönlichen Zuverlässigkeit nach dem Güterbeförderungsgesetz auseinandergesetzt und darauf hingewiesen, dass bei der Zuverlässigkeitsprüfung der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz nicht außer Acht gelassen werden darf.

Zur Publikation
Stragü 06/2015, Dr. Schärmer – Keine Angabe Wert des Gutes

Stragü 06/2015, Dr. Schärmer – Keine Angabe Wert des Gutes

In einem Feststellungsverfahren vor dem Landesgericht Innsbruck hat das Gericht die Haftung eines Tiroler Frachtführers verneint, da der Absender den besonders hohen Wert des Frachtgutes nicht angegeben hat.

Zur Publikation
Stragü 05/2015, Dr. Schärmer – Pflichten und Obliegenheiten aus dem Versicherungsvertrag

Stragü 05/2015, Dr. Schärmer – Pflichten und Obliegenheiten aus dem Versicherungsvertrag

Wussten Sie, dass es Sache des Versicherungsnehmers und somit der Geschäftsführung des jeweiligen Transportunternehmers ist, die im Versicherungsvertrag vorgeschriebenen Pflichten bzw. Obliegenheiten sicherzustellen?

Zur Publikation
Stragü 04/2015, Dr. Schärmer – Kühltransporte ohne Tunnelblick

Stragü 04/2015, Dr. Schärmer – Kühltransporte ohne Tunnelblick

Bereits geringfügige Abweichungen von der vorgeschriebenen Transporttemperatur können zur Haftung des Frachtführers führen. Im Schadensfall muss der Beweis erbracht werden, dass alle zumutbaren Maßnahmen zur Auswahl, Instandhaltung und Verwendung der Kühleinrichtungen ergriffen wurden.

Zur Publikation
Stragü 03/2015, Dr. Schärmer – Ablieferungshindernisse

Stragü 03/2015, Dr. Schärmer – Ablieferungshindernisse

In der Transportpraxis stellt sich oft genug die Frage, welche Maßnahmen zu ergreifen sind wenn die Zufahrt zur vereinbarten Entladestelle erschwert oder unmöglich ist.

Zur Publikation