Alle Publikationen der Kategorie "Zoll/Maut/Ausland":

Stragü 10/2018, Dr. Schärmer – LKW-Maut: rechtswidrig abkassiert

Stragü 10/2018, Dr. Schärmer – LKW-Maut: rechtswidrig abkassiert

In einem kuriosen Rechtsstreit vor dem Bezirksgericht für Handelssachen Wien musste ein kleiner Kärntner Transportunternehmer die ASFINAG auf Rückzahlung der auf rechtswidrige Weise eingehobenen Maut klagen. Der Autobahnbetreiber wurde verurteilt.

Zur Publikation
Stragü 11/2017, Dr. Schärmer – Falsche Ware nach Karatschi

Stragü 11/2017, Dr. Schärmer – Falsche Ware nach Karatschi

Zuviel Ladegut beim Absender eingeladen – wer haftet? Branchenanwalt Dr. Dominik Schärmer über einen 91.000 Euro-Irrtum.

Zur Publikation
Stragü 03/2017, Dr. Schärmer – Nicht mein Kaffee – Steuerbestimmungen

Stragü 03/2017, Dr. Schärmer – Nicht mein Kaffee – Steuerbestimmungen

Eine aktuelle OGH-Entscheidung zeigt, dass die Unkenntnis von einschlägigen Steuerbestimmungen (in diesem Fall die deutsche „Kaffeesteuer“) kein schweres Verschulden des Frachtführers darstellt.

Zur Publikation
Stragü 02/2015, Dr. Schärmer – Keine Mautentschuldigung

Stragü 02/2015, Dr. Schärmer – Keine Mautentschuldigung

Ein gesperrtes Zahlungsmittel befreit den Nutzer einer Go-Box nicht von seiner Nachzahlungsverpflichtung. Es liegt in diesen Fällen kein Rechtfertigungs- oder Entschuldigungsgrund vor.

Zur Publikation
Stragü 06/2013, Dr. Schärmer – Achtung bei Verzollungen!

Stragü 06/2013, Dr. Schärmer – Achtung bei Verzollungen!

Im Bereich der Verzollungstätigkeit führen bereits kleinste Fehler zu großen Abgabennachforderungen aber auch zu Finanzstrafverfahren mit hohen Geldstrafen für den verantwortlichen Disponenten.

Zur Publikation
Stragü 08/2012, Dr. Schärmer – Schäden durch Zollabgaben

Stragü 08/2012, Dr. Schärmer – Schäden durch Zollabgaben

Bei der zolltechnischen Abwicklung können sehr schnell Fehler unterlaufen. Der Schaden, der durch die vorgeschriebenen Abgaben entsteht, ist meist sehr hoch und kann existenzbedrohend sein.

Zur Publikation
Stragü 04/2012, Dr. Schärmer – Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

Stragü 04/2012, Dr. Schärmer – Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

Lkw-Fahrer müssen Kenntnis von der europäischen und der jeweiligen innerstaatlichen Rechtslage haben. Unkenntnis schützt Lenker nicht, auch wenn die Rechtslage oft unüberschaubar und kompliziert ist. Das hat das Höchstgericht kürzlich klarstellt.

Zur Publikation