Alle Publikationen der Kategorie "Frachtführer":

Transporteur 05/22 – Dr. Schärmer – Totalschaden: MHD um 2 Tage verkürzt

Transporteur 05/22 – Dr. Schärmer – Totalschaden: MHD um 2 Tage verkürzt

In einem aktuellen Urteil (11 O 65/19) entschied das Landesgericht Bonn (Deutschland) über die Frage, ob den Frachtführer grobes Verschulden an einem Schaden aufgrund einer verspäteten Ablieferung von Lebensmitteln trifft, da hierdurch das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) verkürzt wird und eine anderwärtige Verwertung nicht möglich ist.

Zur Publikation
Transporteur 11/21 – Dr. Schärmer – Haftungsfalle Ladungssicherung

Transporteur 11/21 – Dr. Schärmer – Haftungsfalle Ladungssicherung

In seiner aktuellen Entscheidung zur Geschäftszahl 7 Ob 118/21k beschäftigte sich der OGH mit der Haftung des Frachtführers für Schäden aufgrund mangelhafter Verladung und Ladungssicherung. Sofern der Frachtführer die Verpflichtung zur Verladung und Sicherung der Güter übernimmt und diese auch ausführt, haftet der für die daraus entstehenden Schäden.

Zur Publikation
Transporteur 06/21, Dr. Schärmer – Logistikvertrag als „versteckte Haftungsfalle“! – Worauf muss unbedingt geachtet werden?

Transporteur 06/21, Dr. Schärmer – Logistikvertrag als „versteckte Haftungsfalle“! – Worauf muss unbedingt geachtet werden?

Obwohl die Haftung des Frachtführers im Rahmen der CMR beschränkt ist (außer bei grobem Verschulden) und eine vertragliche Haftungserhöhung an strenge Voraussetzungen gebunden ist, finden Auftraggeber immer öfter Möglichkeiten, die schützenden Haftungsgrenzen der CMR „auszuhebeln“.

Zur Publikation

Kategorien

Archiv

© Copyright - Schärmer + Partner Rechtsanwälte GmbH